Muttergottinnen Und Ihre Votivformulare: Eine Sprachhistorische Studie (Indogermanische Bibliothek. 3. Reihe: Untersuchungen) (Hardcover)

Muttergottinnen Und Ihre Votivformulare: Eine Sprachhistorische Studie (Indogermanische Bibliothek. 3. Reihe: Untersuchungen) Cover Image
Email or call for price.
Special Order - Subject to Availability

Description


Widmungen an 'MATRES' und 'MATRONAE' waren in der Antike verbreitet und sind in vielen Museen zu sehen. Ihr Kult war ursprunglich keltisch, doch erfuhren Namen und Epitheta oft eine lateinische und manchmal eine germanische Wiedergabe. Erstmalig ohne ortliche und sprachliche Begrenzung werden hier 159 Namentypen nach den Prinzipien der vergleichenden Sprachwissenschaft analysiert. Genauere Anwendung indogermanischer Wortbildungsregeln und jungerer Erkenntnisse zur keltischen Phonetik erlauben einfachere und z. T. ganz neue Etymologien. Die typologische Untersuchung hilft, die allmahliche Diversifizierung ebenso wie die Funktionen der Gottheit besser zu erkennen, die mit der Ikonographie im Einklang stehen. Eigene Sektionen behandeln die sich zeitlich verandernden Votivformulare, die Aquivalente des Haupttheonyms und ihre Verteilung, die Korpora der drei Sprachbereiche, Struktur, Phonetik und Semantik der Beinamen sowie die Forschungsgeschichte und die Funktionen der Muttergottinnen insgesamt.


Product Details
ISBN: 9783825348335
ISBN-10: 3825348334
Publisher: Universitatsverlag Winter
Publication Date: April 26th, 2021
Pages: 220
Language: German
Series: Indogermanische Bibliothek. 3. Reihe: Untersuchungen